, Aegerter Klaus

Unschöner Abschluss

Die letzte Runde in der SGM - ein halbes Jahr nach dem ursprünglichen Datum! - führte die Mannschaft von Spiez 1 ins Wallis. Nach einer kurzweiligen Fahrt nach Siders mussten wir am Spielort feststellen, dass die gegnerischen Spieler nicht anwesend waren. Nach Rücksprache mit dem Präsidenten stellte sich heraus, dass dieser trotz schriftlicher Zusage vier Tage vor dem Spiel keine Mannschaft aufgeboten hatte. So mussten die fünf Spieler unverrichteter Dinge wieder heimreisen.

Ein höchst unerfreulicher und unschöner Abschluss einer äusserst komischen Meisterschaft!