, Aegerter Klaus

Aufstiegsspiel verpasst!

Vor der letzten Partie auswärts gegen Bümpliz konnte der SK Spiez die Aufstiegsspiele in die 1. Regionalliga nicht mehr aus eigener Kraft erreichen. Man war auf die Schützenhilfe des SK Bern angewiesen. Dazu war aber ein Vollerfolg gegen die abstiegsgefährdeten Bümplizer notwendig gewesen.

Samuel Sidler hielt mit einem frühen Remis die Gäste aus Spiez auf Kurs. Auch Hannelore Svendsen und Peter Nyffeler konnten ihre Partien in den Remishafen fahren. An Brett 1 und 5 musste also die Entscheidung fallen. Ruedi Thomann brachte mit einem Vollerfolg die Oberländer in Führung, sodass Klaus Aegerter am ersten Brett mit einem Remis den Sieg hätte sicher stellen können. Es kam aber anders. Trotz einer lange Zeit guten Stellung konnte er den notwendigen halben Zähler nicht ins Trockene bringen.

Mit dem Unentschieden sanken die Chancen auf den Gruppensieg deutlich. Simme konnte sich denn auch mit 3:2 durchsetzen und die Gruppe C der 2. Regionalliga für sich entscheiden.